Systemisch-heilener­getisches Coaching

Ursprüngliches entdecken, Veränderungen wagen, Entwicklung ermöglichen, Heilung und Neu-Erleben erfahren

Leben bedeutet Wandel. Unser Alltag ist von ständigen Veränderungen begleitet und stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Viele Herausforderungen lassen sich mit den eigenen bewährten Strategien angehen und meistern. Doch mitunter gibt es Themen, Ereignisse oder Erkrankungen, bei denen wir selbst nicht weiterkommen, weil Gewohntes nicht mehr greift oder wir den Zugang zu unserem Selbst, unseren Selbstheilungskräften und unserer innewohnenden Quelle verloren haben.

Systemisch-heilenergetisches Coaching

Ganzheitliche, integrative Heil- und Lebenskunst – Von der Dunkelheit ans Licht

Der Sinn unseres Seelenweges ist, Erfahrungen zu machen, unsere Lektionen zu lernen, uns zu entwickeln und Freiheit, Selbstermächtigung, und bedingungsfreie (Selbst-)Liebe zu lernen und zu leben. Es ist der schöpferische Geist in ALLEM-WAS-IST, der sich aus einem inneren und ganz natürlichen Bestreben und nach kosmischen Gesetzen in Gestalt und Form zum Ausdruck bringt.

No mud, no lotus.“

Thich Nhat Hanh

No mud, no lotus.“

Thich Nhat Hanh

Kein Schlamm, kein Lotus: Die Wurzeln im Schlamm verankert, wächst die Lotusblume über die Oberfläche hinaus und erblüht im Tageslicht in ihrer ganzen Schönheit. Unberührt versinnbildlicht der Lotus als heilige Blume die Klarheit des Geistes und die Reinheit des Herzens und steht für Vollkommenheit, Liebe und Erleuchtung. Mit der Integration von Yin und Yang ist sie ein Symbol für Transformation – von der Dunkelheit ans Licht. Als geistige Wesen, die menschliche Erfahrungen in der Dualität des Seins machen, brauchen wir die Dunkelheit und damit die Polarität, um uns als lichtvoll zu erkennen, zu erfahren und zu entfalten. Doch was genau braucht es, damit wir wieder uneingeschränkt und bedingungslos auf unser Herz hören, unser Selbst und inneres Leuchten zum Ausdruck bringen und unserem Seelenweg folgen? Wie können wir uns trotz des Wandels und der Unsicherheit des Lebens wieder sicher und geborgen fühlen? Welche alten Geschichten, Schatten, einschränkenden Glaubensmuster, Verstrickungen, Hindernisse, Fallen, Irrtümer oder Illusionen sind es, die uns noch zurückhalten auf dem Weg in die Freiheit, Harmonie, All-Verbundenheit und Liebe?

„Heilung und Lebendigsein gelingen, indem wir achtsam unsere Schatten der Vergangenheit aufspüren, annehmen und liebevoll transformieren, uns für Neu-Erleben öffnen, im Hier und Jetzt verankert sind, uns immer wieder neu in Licht und Liebe ausrichten, unserem Seelenweg folgen und voller Hingabe dem Entstehen und der Urquelle allen Seins vertrauen.“

Julia Seegebarth *WesensNaturBewusstSein*

Das Systemisch-heilenergetische Coaching ist ein integrativer Entfaltungs-und Entwicklungsprozess. Beim Harmonisierungsprozess erkunden wir gemeinsam ganzheitlich das System (Körper, Geist und Seele), alle Einflüsse von innen und außen und wo die Widerstände (Störquellen) liegen. Wir erforschen achtsam und wohlwollend die Ursache und den Quellkonflikt, um diesen heilsam aufzulösen. Wir finden gemeinsam heraus, was es braucht, um ein erwünschtes Ziel zu erreichen, wie Herausforderungen zu meistern sind, wo Stärken, Ressourcen und Potenziale für Neuorientierung und Neu-Erleben liegen und wie Selbstregulation wieder gelingen kann.

Wir durchleuchten all die Schattenanteile und Illusionen, an die wir uns aus Angst oder Unsicherheit, bewusst oder unbewusst, noch immer klammern. Durch das achtsame Aufspüren werden wir auf die in uns verborgenen unterbewussten und unbewussten Themen unseres Geistes aufmerksam gemacht. Ein höheres Bewusstsein wird uns dabei führen, in den Spiegel unseres Lebens und unserer Erfahrungen zu blicken, Hindernisse und Probleme, aber auch wunderbare Lerngeschenke, Möglichkeiten und Gaben als Heilmittel zu finden. Wenn wir bereit für das Licht der Wahrheit und unser inneres Leuchten sind, bringen wir behutsam Licht ins Dunkel und unser inneres und äußeres Erleben wieder in den natürlichen Einklang.

Es ist eine ganzheitliche Heil– und Lebenskunst, die jedes Wesen in seiner Individualität und Einmaligkeit im Einklang mit den universalen Kräften achtet. Dabei verstehe ich Krankheit als einen Ausdruck von Disharmonie, von gestörter Lebenskraft, die in uns wirkt. Eine Erkrankung signalisiert damit ein inneres und äußeres Ungleichgewicht, Disharmonie und Spaltung im Hinblick auf den eigenen Umgang mit der universalen Ordnung der Schöpfung. Eine körperliche oder seelische Symptomatik zeigt auf grob- oder/und feinstofflicher Ebene noch bestehende Ungleichgewichte an. Jede Störung oder Erkrankung hat ihre Ursache oftmals in einem disharmonischen und negativ polarisierten Gedankenprogramm oder Gefühlsmuster aus der Vergangenheit, die entsprechend umgepolt bzw. kognitiv und emotional umstrukturiert werden müssen, damit der Heilungsweg frei ist.

Meist liegt die Ursache der Krankheit nicht im erkrankten Organ allein, sondern beginnt bereits im Vorfeld als energetisches Ungleichgewicht durch Stress, Belastungen, „unerledigte Hausaufgaben“ oder unverarbeitete traumatische Erlebnisse. Bei einer ganzheitlichen Vorgehensweise wird immer die Ursache der Störung, die eine gegenwärtige Wirkung hat, erforscht, um den Quellkonflikt von der Wurzel her aufzulösen. Die Symptomatik wirkt somit als Botschafter, Signal, Freund oder als Eintrittspforte für den Heilungsweg und möchte helfen, die Selbstheilungskräfte im Körper anzuregen.

Über diese Eintrittspforte gilt es, schrittweise hin zu der in allen Symptomen liegenden Empfindung zu gelangen. Dem natürlichen Rhythmus der Seele folgend, geben wir dem Erlebensmuster Raum, in dem das Unbewusste sichtbar werden darf, um es im Lichte der Natur (und der Ursprünglichkeit allen Seins) betrachtend, zu spiegeln. Wird die Botschaft angenommen, wird gleichzeitig durch die Art der Störung auch ein Weg zur Heilung übermittelt. Heilung kann wirksam und nachhaltig nur aus dem eigenen Inneren (Selbst) heraus erfolgen. Die Bereitschaft zur Änderung des Bewusstseins und ursächlicher Gedanken- und Gefühlsmuster sind gleichsam Voraussetzung und Basis für den heilsamen Veränderungsprozess.

 

„Endgültig heilen kann sich jeder Mensch nur selbst, indem er (wieder) lernt, Botschaften seiner Seele und seines Körpers zu verstehen und den Einklang mit der universalen Ordnung herzustellen.“

Dr. Diethard Stelzl

Der daraus gewählte energetische Impuls dient als Heilmittel und wirkt transformierend. Zunehmende Lebenskraft, Kohärenzerleben und Gleichgewicht im Organismus verdeutlichen wie der geistige Heilimpuls bis auf die Körperebene fortschreitet. Nicht nur körperliche Symptome werden gelindert. Der Heilimpuls wirkt befreiend, transformiert den inneren Bewusstseinszustand und initiiert den Wandlungs- und Selbstheilungsprozess. Wir entdecken und erfahren einen Raum der ausgleichenden Kräfte in uns ruhend. Der Blick für die Welt verändert sich, neue Wege werden sichtbar und der Zugang zur Selbstregulation und ureigenen Schöpferkraft ist wieder frei.

Meine Prozessbegleitung und Wirkungsweise ist lebens-, rhythmus- und entwicklungsorientiert und gelingt durch die Integration von liebender Güte und wohlwollender Achtsamkeit, sensitiver Kinesiologie, Bioresonanz, Systemaufstellung, integrativer Psycho-, Körper- und Traumatherapie und spirituellen Wegen zu Bewusstsein, Selbsterkenntnis und Wandel. Eine angemessene Portion neugieriger Entdeckergeist und Humor dürfen als Impulse für die Energie der Leichtigkeit des Seins integriert werden. Und wir können auch lichtvolle Helfer, wie unser Geistiges Team, Spiritualberater*innen, Engel, Krafttiere, kosmische Symbole aus der Heiligen Geometrie, heilsame und harmonisierende Klänge mit den sphärischen Chakren-Kristallklangschalen, Kristalle und Heilsteine oder Essenzen zur Unterstützung einladen.

Coaching-Termine sind sowohl telefonisch, online oder in der persönlichen Begegnung möglich. Meinen Wirkungsraum habe ich in der Praxisgemeinschaft Gellertstraße in der Gellertstraße 4, 22301 Hamburg.

Coachingthemen können sein:

  • Unterstützung in belastenden Situationen (Stress, Burnout-Syndrom, Krise, Depressionen, Sorgen, Ängste, Zwänge, Verlusterfahrungen, Trauer, Traumata)
  • somatoforme Störungen oder psychosomatische (chronische) Beschwerden (z.B. Migräne, Rücken- oder Gelenkbeschwerden, Fibromyalgie, Tinitus, Autoimmunerkrankungen)
  • Belastungen, Konflikte oder Erkrankungen im familiären oder sozialen Umfeld
  • persönliche Entfaltung und spirituelle Entwicklung (Präsenz, Authentizität, Selbstausdruck, Lebensfreude, Wünsche, Visionen, Ziele, Entwicklung der reinen Wesensnatur und Transformation der eigenen Persönlichkeit)
  • Heilung des Inneren Kindes als Quelle für Urvertrauen, Sicherheit, Geborgenheit und All-Verbundenheit
  • Stärkung von Selbstbewusstsein, Selbstwert, Selbstmitgefühl und Selbstliebe
  • der Wunsch nach einem fürsorglichen, liebe- und friedvollen Umgang mit sich selbst, anderen Lebewesen und im Einklang mit der Natur
  • (Re)Aktivierung des Beruhigungs- und Fürsorgesystems für eine gesunde Selbstregulation und autonome Balance
  • (Neu)Ausrichtung vom Herzens-Kompass in Verbindung mit dem Unteren, Mittleren und Hohen Selbst
  • Selbstermächtigung und Verantwortungsübernahme für die eigene Gesundheit und das eigene Lebensglück
Bei Interesse, Fragen zum Thema oder für einen Termin, setze Dich gern per E-Mail mit mir in Verbindung.

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es,
alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen,
dass sich etwas ändert.“

Albert Einstein