Aloha

Das ALOHA-Prinzip – „In Wahrheit ist es nur Liebe“

Das ALOHA-Prinzip – „In Wahrheit ist es nur Liebe“

Liebe ist. Und alles ist Liebe. Egal, wie die Frage lautet, Liebe ist immer die Antwort. Liebe wertet nicht, verurteilt nicht und grenzt nichts aus. Liebe verbindet und überwindet jede Distanz. Liebe erlaubt und empfängt alles mit einem herzlichen Willkommensein und Gewährenlassen. Es gibt kein richtig oder falsch.

„Jenseits von richtig oder falsch gibt es einen Ort. Dort treffen wir uns.“

– Rumi –

Liebe ist ohne Erwartungen. Liebe ist bedingungsfrei. Liebe ist die Essenz der Urquelle allen Seins und durchdringt die dichteste Materie ohne Begrenzung durch Raum und Zeit.

„Als Nullpunktfeld ist sie nicht polarisiert und geht deshalb auch mit negativen, dunklen Mächten nicht in Resonanz. Sie stellt die einzige Kraft im Universum dar, die von allen lichten und allen dunklen Wesenheiten und Energien gleichermaßen uneingeschränkt angenommen wird, denn sie hebt bestehende Gegensätze auf und verbindet ohne Bedingungen alles mit allem (…).“

Dr. Diethard Stelzl

Liebe ist die stärkste Kraft im Universum und in uns. Und sie ist das einzige, was mehr wird, wenn wir es teilen.

Der verantwortungsbewusste und liebevolle Umgang mit dem eigenen Selbst, dem eigenen Körper und dem eigenen Leben ist die unabdingbare Voraussetzung, dass wir in der Lage sind, für andere da zu sein und anderen zu helfen – aus einer hierdurch erreichten Position der persönlichen Stärke in Harmonie, Gesundheit und Glück. Der gesunde, natürliche und verantwortungsbewusste Umgang mit der eigenen Wesensnatur, in Respekt und Achtung vor allen anderen Lebensformen verhilft zum Verständnis des All-Einsseins und damit zur Verbundenheit mit anderen Menschen und Wesen. Erst, wenn wir gelernt haben, uns selbst ohne Wertung und Erwartungshaltung uneingeschränkt anzunehmen und bedingungsfrei zu lieben, sind wir in der Lage, auch andere und anderes selbstlos zu lieben.

Im ALOHA-Prinzip spiegeln sich innere und äußere Harmonie, Demut, Ehrfurcht und Achtung vor allem Leben und die Anerkennung der Einmaligkeit und Göttlichen Präsenz des anderen wieder als

  • A: ALA – Bewusstheit
  • L: LOKAHI – Einheit aller Dinge
  • O: OIAIO – Ehrlichkeit
  • H: HAAHAA – Demut
  • A: AHONUI Ausdauer

Die tiefere Bedeutung zeigt sich im freudvollen Teilen (= OHA) des „Atems der Urquelle“ (= HA) als Lebensenergie in der Gegenwart (= ALO).

Das ALOHA-Prinzip der GELEBTEN LIEBE steht für eine spirituelle, mentale und emotionale Einstellung und Ausrichtung, die genährt wird durch die innere und äußere Haltung und Harmonie „Leben und leben lassen“ bzw. „Das Göttliche in mir grüßt und ehrt das Göttliche in Dir“. Oder: „Ich ehre in Dir den Ort, wo das gesamte Universum weilt. Ich ehre in Dir den Ort der Liebe, des Lichtes, der Wahrheit, des Friedens. Ich ehre den Ort in Dir, wo wir beide, wenn Du dort in Dir weilst und ich mich in jenem Ort in mir befinde, Eins (im Einklang) sind.

Im Einklang mit der universalen Schöpferkraft der Liebe zu sein, bedeutet, Liebe zu leben

  • ohne Polarität,
  • ohne Widerstand,
  • ohne Resonanz, nur im Sein zu erfahren,
  • ohne Erwartungen,
  • ohne subjektive Wertungen,
  • ohne Grenzen durch Zeit und Raum,
  • ohne Teilung,
  • ohne Lenkung,
  • in Reinheit und Ehrlichkeit,
  • indem man sich selbst gibt und darin Erfüllung findet,
  • im Geben und Nehmen im ewigen Wechsel,
  • im Ganzen, denn was für das Ganze gut ist, ist auch automatisch gut für das Einzelne als Teil des Ganzen – ICH, ALS TEIL DES GANZEN, LIEBE ALLES,
  • immer nur im Jetzt, im HIER UND HEUTE, überall und ohne Grenzen,
  • subjektive Wirklichkeit zu objektiver Wirklichkeit machend und
  • in der Erkenntnis, dass bei allen Dingen die AUSSENSEITE = INNENSEITE ist.

(nach Dr. Diethard Stelzl „HUNA Einführung“)

Die wohlwollende Achtsamkeit und liebende Güte im Tun, der Respekt gegenüber allem was ist, die Überzeugung und das Vertrauen in die universale Ordnung, dass es zum höchsten Wohle aller Beteiligten geschieht sowie die Achtung der menschlichen Wege und willentlichen Entscheidungen sind weise Wegweiser und gleichsam die Quelle für unser friedvolles Miteinander.

Bedingungsfreie Liebe aus menschlicher Sicht

Ich respektiere Deine Entscheidungen, auf welche Weise auch immer Du Deine Lektionen lernen möchtest.
Ich weiß, dass es wichtig ist, dass Du genau der Mensch bist, der Du sein möchtest, und nicht der, den ich oder andere erwarten.
Es ist mir klar, dass ich nicht weiß, was für Dich das Beste ist, obwohl ich vielleicht manchmal meine, es zu wissen.
Ich war nicht dort, wo Du warst, und ich habe das Leben nicht aus Deinem Blickwinkel gesehen.
Ich weiß weder, welche Lernaufgaben Du Dir ausgesucht hast, noch wie oder mit wem Du sie lösen möchtest, noch welche Zeitspanne Du Dir dafür vorgenommen hast.
Ich habe nicht aus Deinen Augen geblickt – wie könnte ich also wissen, was Du benötigst!
Ich lasse Dich durch die Welt gehen, ohne Deine Handlungen zu beurteilen.
Die Dinge, die Du sagst oder tust, betrachte ich nicht als Irrtum oder Fehler. Ich verstehe, dass es viele Möglichkeiten gibt, unsere Welt zu betrachten und zu erfahren.
Ich akzeptiere jede Deiner Entscheidungen in jedem beliebigen Augenblick.
Ich fälle kein Urteil – denn wenn ich Dir Dein Recht auf Deine Entwicklung abspräche, so würde ich damit dasselbe auch für mich und alle andern tun.
Jene, die einen anderen Weg wählen als ich, werde ich doch niemals die Liebe verweigern, die Gott mir geschenkt hat, damit ich sie der ganzen Schöpfung schenke.
Wie ich Dich liebe, so werde auch ich geliebt. Was ich säe, das werde ich ernten.
Es könnte sein, dass ich Dich tatenlos sehe und das für wertlos halte, und doch könnte es sein, dass Du großen Balsam in die Welt bringst, wie Du so dastehst, gesegnet vom Lichte Gottes.
In Demut beuge ich mich der Erkenntnis, dass das, was ich für mich als das Beste empfinde, nicht auch für Dich das Richtige sein muss.
Ich weiß, dass Du genauso geleitet wirst wie ich und dem inneren Drang folgst, der Dich Deinen Pfad erkennen lässt.
Ich weiß, dass die vielen Rassen, Religionen, Sitten, Nationalitäten und Glaubenssysteme unserer Welt uns großen Reichtum bescheren und wir großen Nutzen und viele Lehren aus ihnen ziehen können.
Ich weiß, dass, wenn etwas nur auf eine bestimmte Art getan werden könnte, es hierzu nur eines Menschen bedürfte.
Ich liebe Dich nicht nur dann, wenn Du Dich so verhältst, wie es meiner Vorstellung entspricht, und wenn Du an die gleichen Dinge glaubst wie ich.
Ich begreife, dass Du mein Bruder oder meine Schwester bist, auch wenn Du an einem anderen Ort geboren wurdest und an einem anderen Gott glaubst als ich.
Die Liebe, die ich fühle, gilt der ganzen Welt Gottes. Ich weiß, dass jedes lebendige Ding ein Teil Gottes ist, und tief im Herzen hege ich die Liebe für jeden Menschen, jedes Tier, jeden Baum und jede Blume, für jeden Vogel, jeden Fluss und jeden Ozean und alle Geschöpfe in aller Welt. Ich verbringe mein Leben in liebendem Dienst und bin dabei das beste Ich, das ich sein kann. Ich verstehe die Vollkommenheit göttlicher Wahrheit jeden Tag ein bisschen mehr und werde immer glücklicher in der Heiterkeit bedingungsloser Liebe.

(Von Sandy Stevensen, ins Deutsche übertragen von Sigrid Heiermann-Waltjen)
Frei von Risiken und schädlichen Nebenwirkungen. Teilen ausdrücklich erlaubt und zur Weitergabe empfohlen!

Eine Liebeserklärung für Dein Sein

Was auch immer die Frage ist, Liebe ist die Antwort

Aloha geliebtes Wesen! Du bist das Licht!
Du bist reiner, schöpferischer Geist. Dein Leben ist ein Schöpfungsprozess und ein Rhythmus, sich bewegend von einer Polarität zur anderen. Es ist eine Welle, eine Schwingung, ein Pulsschlag im Herzen von Allem-Was-Ist.
Einsicht ist oft das Erkennen einer alten Erinnerung. Etwas, was längst da ist, schon immer da war, von Anbeginn Deiner Zeit und nur darauf wartet, wieder (neu) entdeckt und (neu) erschaffen zu werden. Dein inneres Leuchten. Sich lebendig-entfaltend, wenn Du es sein lässt. Vollkommen rein. Heilig. Pure Lebendigkeit und Schöpferkraft.
Bewusst, tief und herzensnah,
wärmend und beschützend leuchtet es in Dir.
Seelentief, erinnert es
und schöpft es
aus bedingungsfreier Liebe und Verbundenheit
mit allem, was ist.
Tief atmend heilt es Kummer und Angst.
Pulsierend transformiert es Schatten ins Licht.
Hüte Dein Herz voller Sanftmut und liebender Güte.
Liebe Dich und Dein Leben,
Dein Sein, das einzigartig Wesenhafte in Dir, mit allem, was ist.
Alles ist Liebe.
In Liebe
Deine Wesensnatur
*Mahalo & Aloha für Dein Sein*
Julia Seegebarth